Wein

Weinanbaugebiete in China

In China hatte es der Wein zunächst sehr schwer; denn auf Befehl des damaligen Kaisers mussten die Anbaugebiete für dieses Getränk zugunsten des Weizens weichen. Doch mittlerweile kann das Land sich über eine große Fläche von ca. 200.000 Hektar freuen; davon sind ungefähr zwei Drittel mit roten Traubensorten bepflanzt worden. Und bei der Jahresproduktion kann mit ungefähr 4 Millionen Hektolitern gerechnet werden; welche eine stattliche Summe darstellt. Einheimische Sorten existieren allerdings wenige.

Einige bekannte Anbaugebiete für Wein sind: in der Provinz Jilin (in Tonghua), oder aber auch die Provinzen Shandong sowie Hebei. Außerdem sind die Provinzen Gansu (in Wuwei), und die Provinz Shaanxi ebenfalls bekannt. Doch sind dies lediglich einige Beispiele; neben diesen existieren noch weitere, gute und mittlerweile sehr anerkannte Weinanbaugebiete in China. Allerdings sollte hierbei noch erwähnt werden, dass dies zumeist auf die Exportprodukte der staatlichen Kelterung zu trifft. Die Weine für den Gebrauch im Inland weichen oftmals von dieser Qualität sehr ab.

Ein Grund dafür ist sicherlich der, dass zwar die Herstellung des dortigen Reisweines sehr genau geregelt ist, aber da es leider kein Weingesetz dort gibt, hat das natürlich seine Folgen. Das bedeutet, dass in China der Reiswein mit so manch' anderen Zutaten ebenfalls versehen sein kann. Doch sollte durch diese Tatsache nicht vergessen werden, dass die Exportwaren einem anderen Standard unterliegen. So dass wir getrost auch den guten Wein aus China genießen können; und diesen auf jeden Fall unbedingt einmal ausprobieren sollten. Denn die Prognosen der diversen Fachleute für den Export von Chinesischem Wein stehen eindeutig sehr gut. Dies bedeutet, dass die Zahlen der Auslieferungen für diese Getränke in Zukunft wohl noch höher ausfallen werden.

Bewerte diese Seite:
4.6 von 5 Sternen durch 5 Stimmen.





Hinweis
Wein - Rotwein - Weißwein © 2017

Copyright © 2008-2017 Webstart Service